Zentrale Unterrichtsziele

Das Kind ist in der Lage, ...

  • die Hälfte eines Zahlenfeldes (Zehnerfeld/Zwanzigerfeld/ Hundertertafel) zu färben und dabei ein Muster zu erzeugen.
  • mit Hilfe von Spiegelungen und Verschiebungen weitere Muster aus einem bereits gefundenen Muster zu entwickeln.
  • gefundene Muster zu beschreiben.
  • Summen aus gefärbten Mustern zu berechnen.
  • Vermutungen (z.B. über Summen gefärbter Flächen) aufzustellen und zu überprüfen.

Zentrale Unterrichtsinhalte

  • Muster mit Hilfe von Plättchen in ein Zahlenfeld legen und die Felder färben
  • Muster entdecken und beschreiben (verbal und/ oder mit Hilfe von Forschermitteln)
  • gefundene Muster einem Partnerkind/ im Plenum präsentieren
  • geschickte Vorgehensweisen zum Erzeugen von Mustern festhalten und besprechen
  • Muster nach Anweisung ergänzen
  • „Muster-Paare“ ergänzen und finden
  • Summen von gefärbten Mustern berechnen
  • Vermutungen über die Summen gefärbter Flächen aufstellen und überprüfen (z.B. ob die Summe gefärbter Felder der Hälfte der Gesamtsumme entspricht)

Exemplarisches Unterrichtsmaterial

Schwerpunkte der Unterrichtsreihe: Förderung von Einsichten in Symmetrieeigenschaften durch das Finden geometrischer Muster an Zahlenfeldern mit Hilfe von Spiegelungen und Verschiebungen

Klassenstufe: 1-4 je nach Aufgabenstellung und Komplexität

Ausschnitt aus Unterrichtsmaterial zum Finden geometrischer Muster. Schülerdokument: In vorgefertigte Raster wurden verschiedene Muster gemalt und systematisch verändert.