Im Zahlraum bis 100 werden wichtige Grundlagen aus dem Zahlraum bis 20 vertieft und erweitert. Dabei werden erste Einsichten in den Aufbau unseres dezimalen Stellenwertsystems gewonnen. Für eine verständnisbasierte Erarbeitung der Multiplikation und Division sollen die Kinder tragfähige Vorstellungen aufbauen. Können die Kinder die Aufgaben des sogenannten kleinen 1+1 und 1-1 sicher abrufen, können Addition und Subtraktion auch im Hunderterraum durchgeführt werden. Die Entwicklung eines Aufgaben- und Zahlenblicks ist dabei wichtig, um Beziehungen und Strukturen in und zwischen Zahlen und Aufgaben zu entdecke. Auf dieser Basis können dann flexible halbschriftliche Rechenstrategien, zunächst für die Addition und Subtraktion, ausgebildet und genutzt werden. 

Um Lernstände der Kinder zu erheben und sie individuell zu unterstützen, werden auf den folgenden Seiten zu den zentralen Schwerpunkten des Zahlraums bis 100 im Bereich Zahlen und Operationen entsprechende Diagnose- und Fördermaterialien bereitgestellt und erläutert.