Zentrale Unterrichtsziele

Das Kind ist in der Lage, ...

  • die Struktur einer Multiplikationsaufgabe zu erkennen und die Bedeutung des Malzeichens zu verstehen.
  • Bilder und Rechengeschichten zu mathematisieren und Rechnungen als solche darzustellen.
  • Begriffe fachgerecht zu verwenden (z. B. erster Faktor, zweiter Faktor, Produkt, multiplizieren, Multiplikation und die Gruppensprache (z. B. zwei Vierer)).

Zentrale Unterrichtsinhalte

  • verschiedene Sachsituationen betrachten, Malsituationen nachspielen und darin Malaufgaben entdecken
  • Aufgaben mit Darstellungen verknüpfen (z. B. Mal-Aufgaben zu Würfelbildern finden)
  • verschiedene Grundvorstellungen der Multiplikation thematisieren
    • zeitlich-sukzessiv: "Ich gehe 3 mal und hole jeweils 4 Bälle."
    • räumlich-simultan: unterschiedliche Verpackungen (Pralinen, Eierkartons, usw.) betrachten
  • Multiplikation in der Umwelt betrachten/ Mal-Aufgaben in der Umwelt finden (ggf. in einem eBook festhalten)
  • Multiplikation in der flächigen Darstellung am Punktebild betrachten
  • Multiplikation in der gruppierten Darstellung als verkürzte Addition thematisieren
  • Multiplikation in der linearen Darstellung am Zahlenstrahl thematisieren
  • Rechengeschichten zur Multiplikation zuordnen und eigene erfinden
  • Mathesprache bewusst machen (Handlungen sprachlich begleiten, Gruppensprache der Multiplikation nutzen: z. B: "Ich sehe drei Vierer")

Lernstände wahrnehmen

Hier finden Sie im Bereich "Leistung" Informationen und Materialien zur Durchführung einer Standortbestimmung.

 

Hier finden Sie eine Übersicht über die zentralen Ziele und Inhalte mit Anregungen zum Präsenz- und Distanzlernen sowie zusätzliches Informationsmaterial und Hinweise für Eltern:Übersicht Multiplikation


Materialien zur Diagnose und Förderung finden Sie im Bereich Diagnose und Förderung - Multiplikation (verstehen)


Exemplarisches Unterrichtsmaterial

Schwerpunkte der Unterrichtsaktivitäten: Förderung des Operationsverständnisses der Multiplikation durch das Erkennen und Zuordnen verschiedener Darstellungen von Multiplikationsaufgaben sowie das eigenständige Durchführen des Darstellungswechsels

Klassenstufe: 2-3

Fortbildung: Das Unterrichtsmaterial ist im Kontext des Fortbildungsmoduls "Rechenschwierigkeiten – Operationsverständnis" entstanden

Selbststudium: Weiterführende Hintergrundinformationen finden Sie in den Selbststudiumsmodulen "Langfristige Lernprozesse", "Rechenschwierigkeiten", "Lernen auf eigenen Wegen" und "Heterogenität"

Material Partnerprojekte

Weiterführendes Material zum Einsatz im Unterricht finden Sie auch auf folgenden Partnerprojektseiten

Mahiko Übungen und Lernvideos

Schwerpunkt: Förderung des Operationsverständnisses der Multiplikation durch Übungen und Lernvideos für Kinder mit integrierten Aktivitäten zum Aufbau von Grundvorstellungen und zum Vollziehen des Darstellungswechsels 

Klassenstufe: 2


PIKAS kompakt

Schwerpunkt: Förderung des Operationsverständnisses der Multiplikation durch Unterrichtsideen zur Nutzung und Verknüpfung verschiedener Darstellungsformen mit Hilfe der Themenfelder "Würfelbild", "Punktebild", "In der Umwelt" und "Zahlenstrahl"

Klassenstufe: 2


Mathe sicher können (Förderbaustein N4 A)

Schwerpunkt: Förderung des Operationsverständnisses der Multiplikation mit Hilfe von Diagnose- und Fördermaterial zum Erkennen von Multiplikationsaufgaben in verschiedenen Situationen

Klassenstufe: 2