Überblick

Ziel des vorliegenden Unterrichtsmaterials ist es, Kriterien und Indikatoren guten Mathematikunterrichts zu veranschaulichen.
Daher orientieren sich die Planungsüberlegungen am Plakat „Merkmale guten Mathematik-Unterrichts".

Hierzu wurde ein Inhalt gewählt, der sich in nahezu jedem Mathematik-Schulbuch für das 3. Schuljahr findet: Das produktive Üben der schriftlichen Addition mit Ziffernkarten. Die hier vorgestellte Unterrichtsreihe stellt dabei nur eine von vielen Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit diesem Thema dar.

Reihenverlauf "Schriftliche Addition mit Ziffernkarten"

In der Unterrichtsplanung wird die zweite Einheit dieser Reihe, „Wie treffen wir die 1000?", ausführlicher beschrieben. Dabei werden wesentliche Merkmale guten Mathematik-Unterrichts (bezogen auf das fachliche Lernen) aufgezeigt.

Sachinfos

Die Sachinformationen erläutern das Ziel des produktiven Übens mit Ziffernkarten und den mathematischen Hintergrund der Aufgabenstellung „Wie treffen wir die 1000?".

Sachinfos - Schriftliche Addition mit Ziffernkarten

Materialien

Im Lehrer-Material finden Sie zum einen das für die Unterrichtsdurchführung notwendige Material. Zum anderen finden Sie hier Materialien für die Arbeit in einem Lehrer-Team.

Die Unterrichts-Planung informiert über die Unterrichtsreihe sowie über Merkmale guten Mathematikunterrichts und gibt detaillierte Vorschläge zum Vorgehen in der zweiten Einheit – illustriert an Beispielen aus der praktischen Erprobung. Dabei werden auch Vorschläge zur Inklusion von Kindern mit dem Förderschwerpunkt Lernen im Differenzierungs-Material angeboten.

Zur zweiten Einheit liegt auch ein Video vor, das eine mögliche Umsetzung zeigt. Dieses Video liegt sowohl in einer ca. 21-minütigen kommentierten Fassung als auch in einer ca. 34-minütigen unkommentierten Fassung vor.

Lehrer-Material Unterrichtsdurchführung Reihe

Die nachstehenden Materialien für die Hand der Lehrperson zur Unterrichtsdurchführung können über die gesamte Reihe hinweg genutzt werden. Die Impuls- und Reflexionskarten können darüber hinaus durchgehend im Mathematikunterricht Verwendung finden.

Lehrer-Material Planung, Hospitation und Reflexion im Lehrer-Team

Da sich „guter Unterricht", so der Titel dieses Hauses, nicht darin erschöpft, dass eine einzelne Lehrperson Unterricht durchführt, der den Kriterien guten (Mathematik-)Unterrichts weitgehend entspricht, sondern da „guter Unterricht" auch die professionelle Planung und Reflexion der gesetzten Ziele, des eigenen LehrerInnen-Handelns sowie die Entwicklung von Konsequenzen für die Weiterarbeit impliziert, finden Sie hier auch Materialien zur Arbeit im Lehrer-Team.

Sie können sich dieses 30-minütige Video ansehen, das illustriert, wie die im PIK-Video gezeigte zweite Unterrichtseinheit im Jahrgangsteam eines dritten Schuljahrs gemeinsam geplant, durchgeführt und reflektiert wurde.

Als wichtige Orientierungs- und Merkhilfe wird bei der Arbeit im Lehrer-Team ein Protokollbogen genutzt, in dem zentrale Aspekte der Team-Sitzungen festgehalten werden können. Dieser steht in zwei Fassungen zur Verfügung: Mit bzw. ohne Zeile für die Planung einer kollegialen Hospitation.

Dieser Protokollbogen versteht sich als Anregung zur Entwicklung eigener Protokollbögen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeit im Lehrer-Team.

Wenn Sie mit Ihren Kolleginnen und Kollegen die kollegiale Hospitation erproben möchten, so können Sie den nachstehenden Planungs- und Beobachtungsbogen nicht nur zur Planung Ihres Unterrichts, sondern auch zur Einordnung Ihrer Beobachtungen nutzen.

Zudem finden Sie nachstehend Vorschläge für mögliche Protokollbögen zur kollegialen Hospitation, die ein mehr oder weniger informelles Notieren von Beobachtungen ermöglichen können:

  1. Die Unterrichtsstunde wird unter bestimmten Indikatoren (z. B. der Frage: „Sind die geplanten Differenzierungsangebote passend?") protokolliert.
  2. Die Protokollierung orientiert sich an den einzelnen Phasen des Unterrichts.
  3. Der Bogen ist offen für eigene Beobachtungsschwerpunkte.
  4. Die Protokollierung orientiert sich an den Merkmalen guten Unterrichts.

An dieser Stelle können Sie weitere Informationen zur kollegialen Hospitation einsehen.

Schüler-Material Reihe

Nachstehend finden Sie die Schüler-Materialien, die über die gesamte Reihe hinweg und darüber hinaus genutzt werden können.

 Im Folgenden finden Sie die Lehrer- und Schüler-Materialien zu den einzelnen Einheiten.

1. Einheit: Wie finden wir kleine/große Summen?

Die erste Einheit ermöglicht die Auseinandersetzung mit der Aufgabenstellung, mit zwei dreistelligen Summanden möglichst kleine bzw. möglichst große Summen zu erreichen.

Lehrer-Material

Schüler-Material

2. Einheit: Wie treffen wir die 1000?

Ziel ist die Entwicklung von Lösungswegen und Problemlösestrategien zur geschickten Ermittlung von Aufgaben mit der Summe 1000 durch das Nutzen, Variieren und Ordnen von gewonnenen Aufgabendaten.

Lehrer-Material

Schüler-Material

3. Einheit: Wir erfinden eigene Aufgaben (für unsere Mathe-Ecke)

Die Kinder erfinden (leichte und schwierige) Aufgaben zu gleichen bzw. ähnlichen Aufgabenstellungen wie zuvor. Ziel ist der Transfer und Ausbau der gewonnenen Erkenntnisse durch Erstellung von (adressatenbezogenen) Eigenproduktionen (z. B. für die „Mathe-Ecke" oder die Parallelklasse).

Schüler-Material

Das gesamte Material (6,5 MB) dieser Seite können Sie gebündelt herunterladen