Zentrale Unterrichtsziele

Das Kind ist in der Lage, ...

  • Bildungsregeln von Pentominos (Quadratfünflingen) nachzuvollziehen und wiederzugeben.
  • Begriffe fachgerecht zu verwenden (z. B. Quadrat, Ecke, Seite, Quadratmehrling).
  • Pentominos unter Berücksichtigung der Bildungsregeln herzustellen.
  • Pentominos zu zeichnen.
  • Papiermodelle zu Pentominos anzufertigen.
  • Pentominos aufgrund der Bildungsregeln als gleich oder verschieden zu erkennen.
  • alle Pentominos geschickt zu finden und eigene Vorgehensweisen zu erläutern.
  • eigene Figuren mit mehreren Pentominos zu erfinden und zu legen.
  • zu erkennen, welche Pentominos sich zum Auslegen einer Figur eigenen.

Zentrale Unterrichtsinhalte

  • Bildungsregeln von Pentominos gemeinsam erarbeiten und dokumentieren
  • einen Wortspeicher zum Thema "Pentominos" anlegen
  • möglichst geschickt viele verschiedene Pentominos finden (z. B. mit Hilfe von Papierquadraten, magnetischen Quadraten, zusammensteckbaren Quadraten) und die Vorgehensweise erläutern
  • Pentominos auf Kästchenpapier aufzeichnen und ausschneiden
  • Pentominos nach selbstgewählten Kriterien sortieren
  • ein Plakat mit allen Pentominos erstellen und präsentieren
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede verschiedener Pentominos mit Forschermitteln markieren
  • erklären, wie alle Pentominos besonders geschickt gefunden werden können
  • Pentominos frei zu Figuren zusammenlegen
  • Figuren mit Pentominos nach- bzw. auslegen und die Lösung aufmalen
  • Rätsel zu Figuren aus Pentominos erfinden und herstellen (eine Figur mit den Pentominos legen und den Umriss aufzeichnen)

Exemplarisches Unterrichtsmaterial

Schwerpunkte der Unterrichtsreihe: Förderung von Komponenten der Raumvorstellung und Erkundung der Eigenschaften ebener Figuren durch den handelnden Umgang mit Pentominos im Rahmen verschiedener Legeübungen

Klassenstufe: 3

Weitere Hinweise: Dieses Material sollte anknüpfend an das Entdecken der 12 verschiedenen Pentominos eingesetzt werden

Material Partnerprojekte

Weiterführendes Material zum Einsatz im Unterricht finden Sie auch auf folgenden Partnerprojektseiten

Mathe inklusiv mit PIKAS

Schwerpunkt: Förderung von Komponenten der Raumvorstellung durch die Auseinandersetzung mit Quadratmehrlingen unter Berücksichtigung heterogener Lernvoraussetzungen

Klassenstufe: 2-3