Zentrale Unterrichtsziele

Das Kind ist in der Lage, ...

  • sich mathematische Fragestellungen zu Kurzmeldungen, Zeitungsartikeln, Werbeanzeigen usw. zu überlegen.
  • zu erkennen, ob eine Fragestellung mit Hilfe des Textes oder nur durch ein mathematisches Modell beantwortet werden kann.
  • Texten relevante Angaben und Informationen zu entnehmen.
  • mathematische Angaben in Texten kritisch zu betrachten und zu überprüfen.
  • zu erklären, weshalb eine mathematische Angabe in einem Text nicht stimmen kann.

Zentrale Unterrichtsinhalte

  • gemeinsam verschiedene Kurzmeldungen, Zeitungsartikel, Werbeanzeigen usw. betrachten und über darin enthaltene mathematische Angaben sprechen
  • Vorgehensweisen zum Umgang mit "Schnappschüssen" gemeinsam erarbeiten und festhalten (z.B. auf einem Plakat)
  • Fragen aus Schnappschüssen ableiten und beantworten
  • selbst Schnappschüsse finden und eine Sammlung anlegen
  • einen eigenen Schnappschuss erfinden
  • Fehler in Schnappschüssen finden (z.B. mit dem Aufgabenformat "Kann das stimmen")
  • erklären, weshalb ein Schnappschuss nicht stimmen kann
  • Rechenwege und Erklärungen dokumentieren

Exemplarisches Unterrichtsmaterial

Schwerpunkte der Unterrichtsreihe: Förderung der Sachrechenkompetenz und des kritischen Umgangs mit mathematikhaltigen Texten durch das Überprüfen mathematischer Angaben auf Plausibilität (z.B. in Zeitungsanzeigen)

Klassenstufe: 3-4

Fortbildung: Unterrichtsmaterial ist im Kontext des Fortbildungsmoduls "Gute Aufgaben - Sachsituationen" entstanden

Beispielhafte Schülerlösung zur Aufgabe "Kleiner als ein Hochhaus"

Material Partnerprojekte

Weiterführendes Material zum Einsatz im Unterricht finden Sie auch auf folgenden Partnerprojektseiten

primakom

Schwerpunkt: Förderung der Sachrechenkompetenz durch das kritische Hinterfragen von Angaben in Texten und Ergebnissen (Problemfeld "Validieren")

Klassenstufe: 3-4