Sachinformationen/Hintergrundwissen:

Mathe inklusiv: Informationen über den Ordinalzahlaspekt

primakom: Der Zahlenstrahl – ein lineares Anschauungsmittel

Mathe sicher können: Zahlen miteinander vergleichen und der Größe nach ordnen

Mathe sicher können: Zahlen am Zahlenstrahl lesen und darstellen

Präsenzlernen

  • Zahlen vergleichen
    • Stellenwerte genau betrachten: 12 346, 12 436, 12 463, usw.
    • Mehrstellige Zahlen nach Vorgabe bilden: (größtmögliche Zahl, usw.)
  • Zahlenstrahl im Klassenraum, um lineare Darstellung zu veranschaulichen.

  • Aufbau des Zahlenstrahls thematisieren (größere Striche, Abstand, Orientierungszahlen, usw.)

  • Skalierung am Zahlenstrahl thematisieren.

  • In Ausschnitten der Zahlenreihe bis 10 000, 100 000 oder 1 000 000
    • Zahlen finden
    • Lücken füllen
    • Zahlen zuordnen
  • Sortierbrett mit Zahlenkarten nutzen, um Vorgänger und Nachfolger und weitere Nachbarzahlen zu benennen.

  • Begriffe, wie „davor“, „danach“, „vor“, „hinter“, „Vorgänger“, „Nachfolger“ festigen und Worte wie „Nachbartausender“, „Nachbarzehntausender“, „Nachbarhunderttausender“ „Nachbarmillionen“ einführen und im Mathe sicher können: Wortspeicher festhalten. Wortspeicher für die Hand der Kinder mitgeben.

  • Zahlenrätsel einführen und weitere Zahlenrätsel erfinden lassen.
  • Rundungsregeln wiederholen und im größeren Zahlenraum anwenden. Runden auf NZ, NH, NT, NZT, NHT.

Distanzunterricht

  • In einem Ausschnitt einer Zahlenreihe Zahlen finden: „Zeige mir die Zahl ___.“)
  • Mit dem Mathe inklusiv: Sortierbrett zu einer vorgegebenen Zahl die Nachbarzahlen legen (Eltern überprüfen)
  • Zahlenrätsel zu einem Ausschnitt einer Zahlenreihe durchführen und bei Bedarf mit dem Zahlenreihenausschnitt überprüfen. „Ich denke mir eine Zahl. Sie liegt vor der 45555 und hinter der 45553.“
  • Skalierungen in der Umwelt finden (Tacho, Messbecher, usw.)

Hinweise für Eltern

Was heißt es, Zahlen der Reihe nach ordnen zu können?  Was heißt es runden zu können?

  • Zahlen als Ordnungszahlen geben den Platz eines Elementes in der Zahlwortreihe an (z.B. das fünfte Plättchen in der Reihe, die Zahl 6 ist Vorgänger der Zahl 7 und Nachfolger der Zahl 5)
  • Begriffe, wie „davor“, „danach“, „hinter“, „vor“, „Vorgänger“, „Nachfolger“ fachgerecht verwenden.
  • An Ausschnitten aus Zahlenreihen kann das Runden zum Nachbar-zehner, Nachbar-hunderter, Nachbartau-sender, … veranschaulicht werden.
  • Das Runden wird benötigt, um mit Überschlägen grobe Ergebnisse berechnen zu können.

Das Kind ist in der Lage, ...

... Zahlen bis 1 000 000 in der richtigen Reihenfolge (der Größe nach) zu benennen.

- Zahlenkarten bis 1 000 000 der Größe nach zu ordnen.

- Zahlen zu vergleichen.

- die Zeichen zum Größenvergleich (<, =, >) korrekt zu verwenden.

- Zahlen an verschiedenen linearen Materialien zu zeigen (Zahlenreihe, Zahlenstrahl, etc.).

- die Struktur des Zahlenstrahls zu erklären.

- Vorgänger und Nachfolger sowie Nachbarzehner, -hunderter und -tausender einer Zahl zu benennen.

- Begriffe wie „vorher“, „nachher“, „vor“, „hinter“, „Vorgänger“, „Nachfolger“, „Nachbarhunderter“, „Nachbartausender“, „Nachbarzehntausender“, „größer als“, „kleiner als“, „gleich groß“, … zu verwenden.

- den Zusammenhang zwischen Zahlenstrahl und Rechenstrich herzustellen.

- Rundungsregeln zu erläutern und anzuwenden.

- die Verwendung gerundeter Zahlen im Alltag zu erläutern.