Zentrale Unterrichtsziele

Das Kind ist in der Lage, ...

  • Sachrechenprobleme zu lösen, d. h. fehlende Daten mit Hilfe vorgegebener Informationen zu ermitteln.
  • verschiedene Texterschließungsstrategien bei der Lösung von Sachrechenproblemen einzubeziehen und zu nutzen.
  • grafische Bearbeitungshilfen zum Lösen von Sachrechenproblemen und zur Darstellung von Lösungswegen zu nutzen.
  • gefundene Lösungen auf die Ausgangssituation zu beziehen und auf Plausibilität zu prüfen.

Zentrale Unterrichtsinhalte

  • Vorgehensweisen zum Bearbeiten von Sachrechenproblemen gemeinsam erarbeiten und dokumentieren
  • Sachrechenprobleme zu unterschiedlichen Kontexten bearbeiten (z. B. "Die Schnecke Sabina & Co")
  • verschiedene Texterschließungshilfen nutzen, z. B.
    • alle Relevanten Informationen markieren
    • Informationen, die zum Rechnen benötigt werden, markieren
    • Sätze/ Satzteile miteinander verbinden
    • Fragen zum Text beantworten
    • Aussagen zu einem Text bewerten (z. B . "wichtig oder nicht wichtig"/"richtig oder falsch")
    • fehlende Zahlen und Informationen in Lückentexten ergänzen
  • grafische Bearbeitungshilfen nutzen, z. B.
    • Zeichnungen, Skizzen, Tabellen usw. vervollständigen oder selbst anfertigen
    • Zeichnungen, Skizzen, Tabellen usw. zum Darstellen von Lösungswegen nutzen
  • gefundene Lösungen (einem Partnerkind) vorstellen und gemeinsam reflektieren
  • eigene Knobel- bzw. Rätselaufgaben zu einem Sachkontext erfinden

Exemplarisches Unterrichtsmaterial

Schwerpunkte der Unterrichtsreihe: Förderung der Sachrechenkompetenz durch das Bearbeiten und Lösen von Sachrechenproblemen unter Rückgriff auf verschiedene grafische Bearbeitungshilfen, wie z. B. Tabellen, Skizzen oder Diagramme

Klassenstufe: 3-4

Fortbildung: Das Unterrichtsmaterial ist im Kontext der Fortbildungsmodule "Gute Aufgaben - Sachsituationen" und "Gute Aufgaben - Hilfen bei komplexen Sachaufgaben" entstanden

Darstellung einer Skizze, als grafische Bearbeitungshilfe für komplexe Sachaufgaben. Ganz links: „Annikas Haus“, ganz rechts: „Karinas Haus“. Dazwischen: Pfeil in beide Richtungen „36 km“. Links darüber ein kurzer Pfeil nach rechts: „Annikas Familie“. Rechts darüber ein kurzer Pfeil nach links: „Karinas Familie“. Die Strecke dazwischen ist rot markiert.

Material Partnerprojekte

Weiterführendes Material zum Einsatz im Unterricht finden Sie auch auf folgenden Partnerprojektseiten

Abbildung zweier Kinder mit jeweils einer Sprechblase. Der Junge sagt: „Sachaufgaben gefallen mir nicht besonders, weil man bei den anderen Aufgaben gleich weiß, was man rechnen soll.“ Das Mädchen sagt: „Lieber rechne ich richtige Aufgaben.“

primakom

Schwerpunkt: Förderung der Sachrechenkompetenz durch die Thematisierung und Nutzung grafischer Bearbeitungshilfen, wie z. B. Tabellen, Skizzen oder Diagramme (Problemfeld "Lösen")

Klassenstufe: 3-4


Ausschnitt aus der App „Sachrechnen 2.0“. Darstellung von 4 Quadraten, die jeweils eine andere Sachaufgabe repräsentieren. Von links nach rechts: „Die Schnecke im Brunnen“, „Die Ameise im Quadrat“, „Sticker“, „Taler“. Darunter der Text: „Hallo! Hast du Lust mit mir zusammen ein paar echt knifflige Aufgaben zu lösen? Dann suche dir eine Aufgabe aus und ich helfe dir dabei! Bereit?! Los gehts!“

PIKAS digi

Schwerpunkt: Einsatz der App "Sachrechnen 2.0" als Unterstützungsmöglichkeit für das Verstehen und Bearbeiten von Sachrechenproblemen

Klassenstufe: 3-4


Abbildung zur Darstellung der Webunterrichtsmodule zur Nutzung von Bearbeitungshilfen für Sachaufgaben. Piko hält einen Wegweiser in der Hand an dem 3 verschiedene Schilder befestigt sind. Dabei gibt es die Pfeile „Skizze“, „Tabelle“ und „Baumdiagramm“.

PIKAS digi

Schwerpunkt: Förderung der Sachrechenkompetenz durch Webunterrichtsmodule zur Nutzung von Tabellen, Skizzen und Baumdiagrammen als Bearbeitungshilfen für Sachaufgaben

Klassenstufe: 2-4