Eine Initiative von
DTS_Logo_CB_3c_n.png
logomsw_3.jpg

Sachsen

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus, Referat 43, führt in regelmäßigen Abständen Fachgespräche zur Entwicklung des Unterrichts in allen Fächern, die in der Grundschule unterrichtet werden, durch. Die letzten Fachgespräche fanden im Frühjahr 2017 statt.  Im Überblick über alle Fächer stellte sich heraus, dass das Fach Mathematik in den Fokus einer vertiefen Betrachtung gestellt werden soll. In dem Zyklus 2017 bis 2020 setzen sich die Fachberater Mathematik intensiv mit der Qualitätssicherung im Mathematikunterricht auseinander. Ziel ist es, folgende Handlungsbedarfe
  1. Sicherung der Anschauung,
  2. Prävention von Rechenschwächen,
  3. Umgang mit Bildungsstandards, 
  4. Sinnstiftendes Üben,
  5. Natürliche Differenzierung.
näher zu analysieren, sich im Team der Fachberater Mathematik weiter zu qualifizieren, Maßnahmen für eine gezielte Qualitätssicherung zu erörtern und deren Umsetzung zu planen.

Das DZLM bietet mit PIKAS (Prozess- und Inhaltsbezogene Kompetenzen – Anregung von fachbezogener Schulentwicklung) ein inhaltsstarkes und erprobtes Portal zur Unterrichts- und Fortbildungsgestaltung für den Mathematikunterricht in der Primarstufe an. Im Projekt PIKAS werden Materialien zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts in der Primarstufe erarbeitet, die in Sachsen die Qualitätsoffensive Mathematik optimal unterstützen können.

Vor diesem Hintergrund vereinbaren die Kooperationspartner folgende Zusammenarbeit.
Im Verlauf des Schuljahres 2018/19 wird von den Partnern unter der Federführung des SMK eine Veranstaltung zur Weiterqualifizierung der Fachberater Mathematik und weiterer Multiplikatoren
geplant und durchgeführt. Ziel ist es, alle Multiplikatoren mit dem Anliegen und den Materialien von PIKAS vertraut zu machen, ihnen Hinweise zur Arbeit mit den Materialien zu geben und
Möglichkeiten der Verbreitung der Materialien aufzuzeigen.
Im Verlauf des Schuljahres 2019/20 wird eine weitere Veranstaltung geplant und durchgeführt. Die zentrale Veranstaltung soll den Abschluss der intensiven Beschäftigung mit der Qualitätssicherung
im Mathematikunterricht bilden. Die Zielgruppe sind Schulleiter und Lehrkräfte, die im Fach Mathematik unterrichten. PIKAS wird aktiv in das Veranstaltungsformat, das u.a. der Multiplikation des
Anliegens und der Arbeitsmaterialien von PIKAS dient, eingebunden.
Die Weiterführung von weiteren Maßnahmen in den nachfolgenden Schuljahren wird angestrebt.