Das kleine Einmaleins und das kleine Einsdurcheins sind zentrale Unterrichtsinhalte des 2. Schuljahres. Bis zur Mitte des dritten Schuljahres sollen die Kinder die Aufgaben des kleinen Einmaleins automatisiert wiedergeben und deren Umkehrungen sicher ableiten können. Wie schon beim kleinen 1+1 gilt auch hier: Die Automatisierung wird erleichtert, wenn die Lernenden die Aufgaben nicht isoliert voneinander betrachten, sondern sie vielfältige Gelegenheiten erhalten, diese miteinander zu vernetzen (Götze, Selter & Zannetin, 2019, S. 77).  Dabei bietet sich an, die einfacheren Kernaufgaben mit 1, 2, 5 und 10 zu nutzen, um die Ergebnisse der schwierigeren Aufgaben des kleinen 1• 1 abzuleiten (Padberg & Benz, 2011, S. 142).

1x1 richtig üben

Dieser Film illustriert, wie mithilfe von Aufgabenkarten und einer Trainingsbox im Unterricht richtig und selbstständig geübt werden kann. Kinder fragen sich gegenseitig ab, aber auch Eltern können ihre Kinder zu Hause in dieser Weise unterstützen.

Hintergrundwissen und Material in den Partnerprojekten

Weiterführenden Informationen zur Vertiefung sowie Material zum Einsatz im Unterricht finden Sie auch auf folgenden Partnerprojektseiten:


KIRA

Hintergrundinformationen und Schüler:innendokumente zur Multiplikation und Division.


Mahiko ZR bis 100

Grundlagenwissen zum schnellen Rechnen in den Modulen "Sicher im 1•1" und "Sicher im 1:1"