Eine Initiative von
DTS_Logo_CB_3c_n.png
logomsw_2.png

Koop-Schulamt Soest

Schulamt für den Kreis Soest
Hoher Weg 1-3
59494 Soest

Ansprechpartner/in

Winfried Ebert, Schulrat
Mechthild Möllers, Leiterin der Grundschule Benninghausen

Anzahl der Grundschulen

Das Schulamt für den Kreis Soest ist zur Zeit für 58 Grundschulen zuständig.

Vorarbeiten und Voraussetzungen

Im Kreis Soest existiert seit 3 Jahren eine Steuergruppe „Kompetenzorientierung und Leistungsmessung" bestehend aus 6 Schulleiterinnen und Schulleitern. Ziel der Arbeit ist es bisher, Formulierungshilfen für Zeugnisse zu entwickeln und auf rechtliche Vorgaben/ Bedingungen hin zu überprüfen. Diese Arbeiten sind inzwischen weitestgehend abgeschlossen und an die Schulen im Kreis weitergeleitet.

Kurzbeschreibung der Kooperations-Maßnahmen

Mathe-Arbeitskreis

a) Organisation:

Es ist ein „PIK AS-Arbeitskreis" eingerichtet, der sich ab dem 2. Schulhalbjahr 2012/2013 regelmäßig trifft und an mathematikinteressierte Kolleginnen und Kollegen gerichtet ist. Die ersten vier Treffen standen unter dem Themenschwerpunkt: „Kompetenzorientierte Leistungsmessung im Mathematikunterricht", wurden von der PIKAS-Ansprechpartnerin für den RP Arnsberg begleitet und hatten Fortbildungscharakter.

b) Inhalt und Zielsetzung:

Ziel der Maßnahme war es, zunächst bezogen auf den Themenschwerpunkt „Kompetenzorientierte Leistungsmessung" grundlegende Informationen zu erhalten und ein Instrumentarium zur Wahrnehmung, Förderung und Feststellung der prozess- und inhaltsbezogenen Kompetenzen kennen zu lernen und zu erproben. Die Ergebnisse wurden an die Kolleginnen und Kollegen in den jeweiligen Schulen der TN weiter gegeben und werden ins schuleigene Leistungskonzept einfließen.
Die weiteren Treffen werden sich an den inhaltlichen Wünschen der TN orientieren.

Termine und Inhalte der Sitzungen:

1. Treffen: 09.03.2013, 14.00 - 16.00 Uhr, Astrid-Lindgren-Schule Soest
Kompetenzorientierung im MU (Profiaufgaben) / prozess-und inhaltsbezogene Kompetenzen aufgabenspezifisch erfassen / Unterrichtserprobung (Mal-Plus-Haus) bis zum nächsten Treffen

2. Treffen: 11.06.2013, 14.00 - 16.00 Uhr, Astrid-Lindgren-Schule Soest
Prozess- und inhaltsbezogene Kompetenzen aufgabenspezifisch bewerten / Analyse von Schülerdokumenten aus den Unterrichtserprobungen / Vorschläge zur Bepunktung

3. Treffen: 08.10.2013, 14.00 - 16.00 Uhr, Astrid-Lindgren-Schule Soest
Klassenarbeiten: Anteil der Profiaufgaben / Differenzierungsaspekte / Bewertung von Klassenarbeiten / Fachspezifische Beurteilungskriterien (Was zählt in Mathe?)

4. Treffen: 26.11.2013, 14.00 - 16.00 Uhr, Astrid-Lindgren-Schule Soest
Unterrichtsbegleitende Maßnahmen zur Leistungsbeobachtung / Umgang mit Eltern / Aspekte der Weiterarbeit

5. Treffen: 04.03.2014, 14.00 - 16.00 Uhr, Astrid-Lindgren-Schule Soest
Umgang mit Rechenstörungen, Prävention und Diagnose, Austausch und Diskussion der im Unterricht eingesetzten Materialien

Planung der Nachhaltigkeit

Im Vorfeld der Planungen wurden zwischen der Ansprechpartnerin Frau Möllers und PIK AS folgende Vereinbarungen getroffen:

  • Die in den Arbeitskreissitzungen vorgestellten Instrumente werden im Unterricht erprobt und ggf. in den selbstständigen Sitzungen vorgestellt und diskutiert. Die Dokumente werden -sofern es sich thematisch anbietet- Grundlage für die Weiterarbeit in der nächsten Sitzung unter Leitung der PIKAS-Mitarbeiterin sein.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen ausgewählte Inhalte in ihren Kollegien vor. Falls gewünscht erhalten sie dazu die Materialien/Präsentation aus den Sitzungen.
  • Die Teilnahme an den Arbeitskreis-Sitzungen ist für die Teilnehmer verpflichtend. Für eine regelmäßige und aktive Teilnahme wird es eine Teilnahmebescheinigung geben.
  • Das Arbeitskreis-Treffen soll sich etablieren und wird nach der PIK AS-Begleitung nach den Sommerferien 2014 durch eine/n vom Schulamt Soest beauftragte/n Moderator/in weitergeführt.

Stand: 25.06.2014