Eine Initiative von
DTS_Logo_CB_3c_n.png
logomsw_3.jpg

Modul 5.3: Vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen. Aufgezeigt am Beispiel der Addition und Subtraktion (Teil 1)

Modul 5.3: Vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen. Aufgezeigt am Beispiel der Addition und Subtraktion (Teil 1)

Aufgrund des großen Umfangs wird das Modul 5.3 in zwei Teilen angeboten:

Dieses Modul baut auf dem Modul 5.2 „Rechnen auf eigenen Wegen" auf. Falls dieses nicht vorab durchgeführt werden kann, ist es hilfreich, wenn die TN im Vorfeld der Veranstaltung gebeten werden, dieses zur Kenntnis zu nehmen.

Inhalt

Überblick
Sachinfos
Moderator-Material
Teilnehmer-Material

Überblick

Dieses Modul befasst sich mit folgenden Fragen: Wie erarbeite ich die schriftlichen Rechenverfahren, so dass die Kinder diese verstehen und die einzelnen Rechenschritte an Beispielen in nachvollziehbarer Weise beschreiben können? Wie gestalte ich den Schritt vom Zahlenrechnen zum verständigen Ziffernrechnen (vgl. Lehrplan Mathematik, S. 62)? Wie können die schriftlichen Verfahren in Beziehung zu den informellen halbschriftlichen Strategien der Kinder gesetzt werden?

Im Informationsmaterial ist ein 15-minütiges Video eingestellt worden, das eine zum Modul 5.3, Teil 1 passende Einheit zu der Unterrichtsreihe „Vom halbschriftlichen zum schriftlichen Addieren und Subtrahieren – und zurück!" illustriert. Das Video finden Sie hier.

nach oben

Sachinfos

Das in den Sachinfos skizzierte Unterrichtsvorhaben für das 3. Schuljahr kann durchgeführt werden, wenn sich die Kinder im Zahlenraum bis 1000 sicher orientieren und die notwendigen Anschauungsmittel zur Zahl- und Operationsdarstellung (Rechenstrich, Zehner-System-Blöcke, ...) sachgerecht nutzen können. Die Durchführung dieses Vorhabens erstreckt sich in der Regel – mit Unterbrechungen – über mindestens ein Schulhalbjahr hinweg. Es umfasst die Module 5.2 und 5.3. Das Unterrichtsvorhaben beginnt mit dem halbschriftlichen Addieren und Subtrahieren und ermöglicht den Kindern ein Rechnen auf eigenen Wegen. Bei der Behandlung der schriftlichen Verfahren wurde ein besonderer Wert auf die Lehrplan-Forderung gelegt, dass die Kinder diese nicht nur sicher ausführen können, sondern auch verstehen. Hierzu wurde im Unterricht der Bezug zwischen dem jeweiligen schriftlichen Verfahren und der dazu passenden halbschriftlichen Rechenstrategie hergestellt.


 

Sachinfos - Halbschriftliches und schriftliches Rechnen 

 


nach oben

Moderator-Material

Präsentation

Die Präsentation thematisiert anhand der Subtraktion zwei verschiedene Wege, wie der Forderung des Lehrplans nachgekommen werden kann, die schriftlichen Rechenverfahren verständig zu erwerben. Die Zusammenhänge zwischen dem halbschriftlichen und dem schriftlichen Subtrahieren werden herausgearbeitet, und dieser Weg wird anhand von Beispielen aus dem Unterricht dokumentiert. Die Präsentation wird sowohl als Power-Point-Präsentation als auch als PDF angeboten. Im Unterrichtsmaterial des Hauses 5 finden Sie das passende Unterrichtsmaterial, im Informationsmaterial haben wir einen Film eingestellt, der eine Doppelstunde zusammenfasst, in welcher der Weg vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen anhand des „Eintauschtricks" und des „Entbündelungsverfahrens" thematisiert wurde.

 

Präsentation - Vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen

 

Moderationspfad

Der Moderationspfad enthält wichtige Hintergrundinformationen zu den einzelnen Folien und gibt den möglichen Verlauf einer Fortbildungsveranstaltung wieder. Damit er für die eigenen Zwecke modifiziert werden kann, bieten wir ihn auch als Word-Dokument an.

 

Moderationspfad - Vom halbschritlichen Rechnen zum schriftlichen Rechnen und zurück!

 

Weitere Materialien

Als weiteres Material wird ein Handout angeboten, das den Verlauf der Fortbildung wiedergibt sowie ein Lösungsblatt für das AB 3 (Teilnehmer-Material), im Rahmen dessen die Teilnehmer die verschiedenen Strategien der halbschriftlichen Subtraktion und die unterschiedlichen Verfahren der schriftlichen Subtraktion in Beziehung zueinander setzen sollen. Die Ergebnisse können mit Hilfe des Präsentationsplakats vorgestellt werden. Weiterhin beinhaltet das Material einen Rückmeldebogen.

 

Handout - Vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen und zurück
Lösungsblatt für Arbeitsblatt 3
Präsentationsplakat für Arbeitsblatt 3
Rückmeldebogen

 

    nach oben

Teilnehmer-Material

Das Material für die Teilnehmer umfasst ein Infopapier, das den Verlauf des gesamten Unterrichtsvorhabens vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen (und zurück) beschreibt. Außerdem umfasst das Teilnehmer-Material verschiedene Arbeitsblätter, die im Verlauf der Fortbildung eingesetzt werden können. Genauere Informationen zu den Schwerpunkten der einzelnen Arbeitsblätter finden Sie zu Beginn des Moderationspfades.

Infopapier

Infopapier - Strukturierung des Lernweges

 

Arbeitsblätter

Die Arbeitsblätter vergleichen die halbschriftliche und schriftliche Addition und Subtraktion und zeigen Zusammenhänge auf. AB2 beschäftigt sich mit der Aufgabe 701-698. Anhand von Schülerlösungen wird verdeutlicht, wie Schülerinnen und Schüler die Aufgabe lösen. Ob halbschriftlich oder schriftlich gerechnet werden sollte und welche Tricks man jeweils anwenden kann, zeigen AB3 und AB4.

 

Arbeitsblatt 1 - Halbschriftliches und schriftliches Addieren im Vergleich
Arbeitsblatt 2 - "701-698" - eine leichte Aufgabe? 
Arbeitsblatt 2* - "701-698" - eine leichte Aufgabe? - Schülerlösungen zum halbschriftlichen Rechnen
Arbeitsblatt 2** - "701-698" - eine leichte Aufgabe? - Schülerlösungen zum halbschriftlichen Rechnen
Arbeitsblatt 3 - Zum Zusammenhang von halbschriftlicher und schriftlicher Subtraktion
Arbeitsblatt 4  - "Eintauschtrick" und "Entbündeln" im Vergleich 
Arbeitsblatt 4* - "Ergänzentrick" und "Auffüllen" im Vergleich 

 

nach oben