Modul 2.1: Langfristiger Kompetenzaufbau aufgezeigt an ausgewählten Unterrichtsinhalten

Inhalt

Überblick

Im vorliegenden Fortbildungsmodul wird an der Gegenüberstellung von ausgewählten Aussagen aus dem Lehrplan Mathematik Grundschule und den Kernlehrplänen der Sekundarstufe I aufgezeigt, dass die Grundlage für ein kontinuierliches Weiterlernen über die Schuljahre und Schulformen hinweg gelegt ist. Konkretisiert werden diese Aussagen durch die Auseinandersetzung mit ausgewählten Unterrichtinhalten aus unterschiedlichen mathematischen Bereichen.

 

nach oben

Sachinfos

Die Sachinfo 1 bindet den Kontext „Kontinuität" in zentrale Prinzipien des Mathematikunterrichts ein. Unter Beachtung des fachlichen Grundkonzepts „Muster und Strukturen" sowie der Auswahl grundlegender Aufgaben wird die Entwicklung vom Konkreten zu generalisierenden Aussagen bis hin zu mathematischen Formeln thematisiert. Abschließend werden für diesen Prozess förderliche unterrichtliche Bedingungen aufgezeigt.

Die TN der Fortbildung durchlaufen einen Selbsterfahrungsprozess am Kontext „Additionen mit Reihenfolgezahlen". Die Informationen zu diesem Aufgabenkontext sind in der Sachinfo 2 sowie in diesem Informationstext aus Haus 7 zu finden.
Auffälligkeiten und Gesetzmäßigkeiten zum Aufgabenkontext sind in der Tabelle übersichtlich dargestellt.

Sachinfo 1

Kontinuität im Mathematikunterricht

Sachinfo 2

Additionen mit Reihenfolgezahlen

Tabelle

Additionen mit Reihenfolgezahlen

 

 

nach oben

Moderator-Material

Präsentation

 


(17,4 MB)

(6,8 MB)

 

Moderationspfad

Der Moderationspfad enthält wichtige Hintergrundinformationen zu den einzelnen Folien und gibt den möglichen Verlauf einer Fortbildungsveranstaltung wieder. Damit er für die eigenen Zwecke modifiziert werden kann, bieten wir ihn auch als Word-Dokument an.


(8,2 MB)

 

nach oben

Teilnehmer-Material

Hier finden Sie die Arbeitsaufträge und Tippkarten zur Auseinandersetzung mit dem Problemkontext „Additionen mit Reihenfolgezahlen". Der Protokollbogen zur Mathekonferenz sollte auf DIN A 3-Größe kopiert werden.

Anmerkung: Außerdem werden noch benötigt: Kleine farbige quadratische und rechteckige Blätter, Scheren (siehe hierzu auch die Hinweise im Moderationspfad).

Arbeitsauftrag 1

Arbeitsauftrag 2

Tippkarte 1

Tippkarte 2 Protokoll Mathekonferenz

 

nach oben

© PIKAS TU Dortmund - Häufige Fragen