Expertenarbeiten

Inhalt

Überblick

Die Beobachtung und Dokumentation von Alltagsleistungen unterstützt die Lehrkraft dabei, möglichst umfassend über den Leistungsstand des Kindes informiert zu sein, um alle Kinder individuell fordern und fördern zu können.
Der hier zur Verfügung stehende Informationstext zeigt auf, was Expertenarbeiten sind, welche Formen von Expertenarbeiten es gibt, wie sie im Unterricht eingesetzt werden können und wie man sie nutzen kann, um Informationen über den Leistungsstand der Kinder zu erhalten. Nach Lektüre des Informationstextes können die Unterrichtsmaterialien wie das Info-Plakat, der Rückmelde- und der Selbsteinschätzungsbogen zu der Form der Expertenarbeit „Referate halten" im Unterricht eingesetzt werden.

 

nach oben

Basisinfos

Um individuelle Förder- und Fordermaßnahmen planen zu können, muss die Lehrkraft ein möglichst umfassendes Bild von den Gesamtleistungen des Kindes haben. Um dies zu erhalten, ist es unerlässlich, auch die ‚Alltagsleistungen' zu dokumentieren. So bietet es sich an, auch Dokumente und Beobachtungen aus dem Unterrichtsalltag in die Leistungsfeststellung, -beurteilung und -rückmeldung einzubeziehen. Im Haus 9 finden sich bereits Unterrichtsmaterialien zu Beobachtungsbögen, zu Ritualen wie dem Mathebriefkasten sowie im Haus 5 zu Eigenproduktionen, die sich als gute Instrumente für die Dokumentation von Alltagsleistungen erwiesen haben.
Auch Expertenarbeiten, wie etwa Referate oder Ausstellungen, eignen sich gut, um die Leistungen von Kindern zu beobachten, festzustellen und auch für die Leistungsrückmeldung und -bewertung zu nutzen.
Expertenarbeiten können sowohl von einzelnen Schülerinnen und Schülern als auch in Gruppenarbeit erstellt werden. Generell versteht sich darunter ein Vorhaben, das von den Schülerinnen und Schülern (mit)geplant, über einen längeren Zeitraum durchgeführt und auch den Mitschülerinnen und -schülern vorgestellt wird. Im Zentrum des Vorhabens steht die produktive Auseinandersetzung mit einer komplexen Aufgabe.
In Folgendem sollen zunächst verschiedene Formen von Expertenarbeiten vorgestellt werden (vgl. auch das Unterrichtsmaterial in Haus 8; im Unterschied zu Haus 8 geht es an dieser Stelle primär um den Aspekt der Leistungsbeurteilung und -rückmeldung).
Denkbar sind unterschiedliche Formen der Expertenarbeit: Die Gruppen arbeiten...

  • an derselben Aufgabe mit denselben (vorgegebenen) Schwerpunkten (z. B. Expertengruppen zur schriftlichen Subtraktion)
  • an derselben Aufgabe mit unterschiedlichen (vorgegebenen oder selbst festgelegten) Schwerpunkten (z. B. Entdeckungen an Zahlenketten)
  • an unterschiedlichen (aber verwandten) Aufgaben mit denselben (vorgegebenen) Schwerpunkten (z. B. kriteriengeleitete Vorstellung verschiedener strategischer Spiele)
  • an unterschiedlichen (aber verwandten) Aufgaben mit unterschiedlichen (vorgegebenen oder selbst festgelegten) Schwerpunkten (z. B. ‚Auf Entdeckungsreise ins Reich der Zahlen', s. u.)
Mögliche Beurteilungskriterien sind:
  • Verständlichkeit und Anschaulichkeit: Wird das Thema nachvollziehbar bearbeitet? Werden hilfreiche Beispiele verwendet?
  • Übersichtlichkeit und Sauberkeit: Werden Prozesse und Produkte klar und ansprechend dargestellt?
  • Korrektheit und Souveränität: Werden die Sachverhalte richtig dargestellt? Werden Erläuterungen sicher gegeben?
  • Eigenständigkeit und Originalität: Hat die Gruppe selbstständig gearbeitet? Ist sie bei der Bearbeitung und Darstellung eigene Wege gegangen?
  • Engagement und Kooperationsfähigkeit: Zeigen die Gruppenmitglieder ‚Einsatz‘? Arbeiten sie gut zusammen (ausreden lassen, Aufgaben übernehmen, ...)?

Damit die Leistungen der Kinder gefördert und angemessen beurteilt werden können, ist es auch hier von großer Wichtigkeit, dass den Kindern die Hauptbewertungskriterien verständlich erklärt werden und ihnen bekannt sind (vgl. Das zählt in Mathe, Unterrichtsmaterial in Haus 10).
Im Weiteren geht es um verschiedene Formen von Expertenarbeiten, von denen jeweils auch Kombinationen denkbar sind:

  • Erstellen eines Plakats oder eines Infoblattes
  • Halten eines Referats oder einer Unterrichtssequenz
  • Konzeption einer Lernstation oder eines Arbeitsblatts
  • Durchführung einer Ausstellung oder Präsentation

[weiterlesen]

 

nach oben

Material

Info-Plakat Referate halten Rückmeldebogen Selbstein-schätzungsbogen

 

Hier finden Sie das gesamte Material dieser Seite.

 

nach oben

© PIKAS TU Dortmund - Häufige Fragen