Eine Initiative von
DTS_Logo_CB_3c_n.png
logomsw_2.png

Informationstexte

Informationstexte

Leistungsbeurteilung als Grundlage von individueller Förderung

Mathematikleistungen fördern, feststellen, beurteilen

Damit sich die Grundschule als pädagogische Leistungsschule weiter entwickeln kann, reicht die Orientierung an pädagogischen Leitvorstellungen nicht aus. Um in der Praxis wirksam werden zu können, müssen diese fachbezogen konkretisiert werden. Dieses Papier unternimmt einen solchen Versuch für den Mathematikunterricht der Grundschule. Es ist das Basispapier des Moduls 9 des Projekts Sinus-Transfer-Grundschule (www.sinus-grundschule.de) mit dem Thema „Lernerfolg begleiten – Lernerfolg beurteilen".

Infotext – Lernerfolg begleiten – Lernerfolg beurteilen


Leistungen feststellen, um Kinder zu fördern

Ausgehend von der Prämisse, dass die primäre Funktion der Leistungsfeststellung in der Schule darin besteht, Lernergebnisse und Lernentwicklungen vor dem Hintergrund individueller Vorerfahrungen einerseits und verbindlicher Anforderungen andererseits zu dokumentieren, werden in diesem Papier acht Leitideen zum Umgang mit den Leistungen der Schülerinnen und Schüler beschrieben und illustriert.

Infotext – Leistungen feststellen, um Kinder zu fördern

 

Leistungsbeurteilung und Leistungsrückmeldung

„Das zählt in Mathe" – Transparente Anforderungen, aussagekräftige Rückmeldungen

Schülerinnen und Schülern sollten Leistungsanforderungen transparent werden können und dies keineswegs erst dann, wenn am (Halb-)Jahresende Beurteilungen anstehen. Zudem sollten diesbezügliche Rückmeldungen mehr umfassen als die bloße Angabe einer Ziffernnote. Dieses Papier beschreibt, dass ein Kriterienkatalog („Das zählt in Mathe") ein alltagstaugliches Hilfsmittel für einen einigermaßen verantwortbaren Umgang mit Noten darstellen kann. Wir berichten aus der Arbeit in einem dritten Schuljahr.

Infotext – Das zählt in Mathe!

 

Kinder an der Beurteilung ihrer Leistungen beteiligen

Im vorliegenden Beitrag werden Beispiele dafür gegeben, wie es den Schülerinnen und Schülern im Mathematikunterricht ermöglicht werden kann, den eigenen Lernprozess wahrzunehmen, zu beurteilen und auf dieser Grundlage mit zu steuern.

Infotext – Kinder an der Beurteilung ihrer Leistungen beteiligen