Eine Initiative von
DTS_Logo_CB_3c_n.png
logomsw_2.png

Koop-Schulamt Bielefeld

Kooperation mit dem Schulamt für die Stadt Bielefeld
Schulamt für die Stadt Bielefeld
Niederwall 23
33602 Bielefeld
Ansprechpartnerinnen
Frau Schulamtsdirektorin Gitta Trachte
Frau Karin Tscherniak, Leitung des Kompetenzteams Bielefeld
Herr Olaf Mundhenke, Co-Leitung des Kompetenzteams Bielefeld
 
Anzahl der Grund- und Förderschulen

Im Schuljahr 2016/2017 gehören 44 städtische Grundschulen und zehn Förderschulen zum Stadtgebiet Bielefeld mit den Bezirken Brackwede, Dornberg, Gadderbaum, Heepen, Jöllenbeck, Mitte Schildesche, Senne, Sennestadt und Stieghorst.
 

Vorhandene förderliche Voraussetzungen

Das Kompetenzteam der Stadt Bielefeld berät und unterstützt Schulen und bietet bedarfsorientiert Fortbildung in den Programmen der Fortbildungsinitiative an. Für Lehrerinnen und Lehrer, als ScheLfs sowie als SchiLfs bietet im Schuljahr 2016/2017 die Moderatorin Julia Hacker Veranstaltungen im Bereich „Mathematik Grundschule" an und bezieht hierbei das Material von PIK AS in ihre Arbeit ein.
Die Fortbildungslandschaft Bielefelds ist im Bereich der Mathematik geprägt von Angeboten und Projekten der Universität Bielefeld. Diese werden zum Teil auch in Kooperation mit der unteren Schulaufsicht angeboten und durchgeführt.
Die Leiterin des Kompetenzteams, Frau Tscherniak, der Co-Leiter Herr Mundhenke und die Schulaufsicht arbeiten, sowohl bei der Fortbildungsplanung als auch im Rahmen der Kooperation mit PIK AS vernetzt zusammen. Dabei werden sie von interessierten und engagierten ModeratorInnen und KollegInnen unterstützt.

Kurzbeschreibung der Kooperationsmaßnahmen

1. Fachtag Mathematik
Unter der Hauptverantwortung von Herrn Olaf Mundhenke wurde eine ganztägige Auftaktveranstaltung zu Unterrichtsentwicklung im Mathematikunterricht geplant, organisiert und durchgeführt. Als weiterer Kooperationspartner wurde die Universität Bielefeld gewonnen, mit der das Schulamt der Stadt bereits andere Projekte durchführt. Durch diese Kooperation sollte sowohl die gelingende Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern und somit eine Vernetzung der Veranstaltung hervorgehoben als auch sollten noch mehr KollegInnen angesprochen werden, an der Veranstaltung teilzunehmen. Adressaten dieser Veranstaltung waren insbesondere interessierte Lehrerinnen, Lehrer, Schulleiterinnen und Schulleiter. Schwerpunkt des Fachtages stellte das Thema „Kompetenzorientierter Mathematikunterricht“ dar. Via Schulmail auf den Fachtag Mathematik hingewiesen, wurden die Schulleitungen gebeten, den Termin an das Kollegium weiterzugeben und allen Interessierten an ihren Schulen die Teilnahme zu ermöglichen. Im Weiteren erhielt jede Schule eine Einladung mit Informationen über Ziele, Inhalte und Organisation des Tages.
 
a) Organisation
Der Fachtag Mathematik fand am 26.10.2016 in der Zeit von 8.45 Uhr bis 16.00 Uhr in der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld mit rund 100 Teilnehmenden statt. Nach dem Einstiegsvortrag von Prof’in Dr. Peter-Koop von der Universität Bielefeld und die Erstbefragung durch einen Mitarbeiter der Universität Münster wurden vier unterschiedliche Workshops in zwei durch eine Pause getrennten Workshopschienen angeboten. Moderiert wurden die Workshops von zwei PIKAS Mitarbeiterinnen, eine Mitarbeiterin der Universität Bielefeld und eine Mitarbeiterin des Kompetenzteams. Pro Schule konnten zwei dort Tätige die Veranstaltung besuchen und hatten dabei die Möglichkeit, an zwei Workshops teilzunehmen. Der Abschlussvortrag wurde von Prof. Dr. Christoph Selter gehalten und die Veranstaltung danach durch Informationen zum Angebot eines  Arbeitskreises und eine Sammlung möglicher Inhalte und Themen abgeschlossen.
 
b) Zielsetzung und Inhalte
Es war vorrangiges Ziel der Veranstaltung, den Teilnehmenden neue und weiterführende Impulse für die Unterrichtsarbeit und -entwicklung zu geben und sie, unter dem besonderen Fokus der Kompetenzorientierung, neu auf die Vielfältigkeit des Faches Mathematik aufmerksam zu machen. Auf diesem Wege sollten auch Interessierte für die Teilnahme am neu gegründeten PIKAS Arbeitskreis gewonnen werden.
Der Fachtag Mathematik bot folgende Inhalte:

Einstiegsvortrag
Prof. Dr. Peter-Koop (Universität Bielefeld) - Kompetenzorientiert lehren und lernen – Gemeinsamkeit stärken

Workshops
1.Dr. Nicole Wellensiek (Universität Bielefeld) – Verborgene Mathematik, die verblüfft

2. Julia Hacker (Kompetenzteam Bielefeld) – Sprachförderung im Mathematikunterricht

3. Dr. Nadine Wilhelm (PIK AS) - Förderung der Kommunikationsfähigkeit im Mathematikunterricht

4. Sonja Romahn (PIK AS; KGS Mainzer Straße, Köln) - Individualisierung, Standardisierung, Kooperation – Leistung wahrnehmen und beurteilen im Mathematikunterricht

Abschlussvortrag
Prof. Dr. Christoph Selter – Gute Lernaufgaben für alle

2. Arbeitskreise Mathematik

In Folge des Mathe-Tages vom 26. Oktober 2016 wurde ein Mathe-Arbeitskreis eingerichtet, der sich in regelmäßigen Abständen trifft. Er wird von Silvia Szacknys-Kurhofer (KT Bielefeld) und Silke Sondermann (PIKAS) geleitet. Die thematische Schwerpunktsetzung erfolgte unter Berücksichtigung der Teilnehmerinnenwünsche.
Planung der Nachhaltigkeit. Die in den Arbeitskreissitzungen vorgestellten Inhalte werden - wo möglich - im Unterricht erprobt und diskutiert. Dokumente aus der Durchführung sowie auftauchende weiterführende Fragestellungen der TN werden - sofern es sich thematisch anbietet - jeweils Grundlage für die Weiterarbeit in der nächsten Sitzung sein.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen die erarbeiteten Inhalte der Treffen des Arbeitskreises in ihren Kollegien vor. Dazu erhalten sie die Materialien/Präsentation aus den Sitzungen. Die Teilnahme an den Arbeitskreis-Sitzungen ist für die Teilnehmer verpflichtend. Für eine regelmäßige und aktive Teilnahme wird es eine Teilnahmebescheinigung geben.
 
Sitzungen des Arbeitskreises im Schuljahr 2016/2017

07. Februar 2017, 14.00 - 16.00 Uhr, Stadtbibliothek Bielefeld
Gute Aufgaben - Herausfordern statt beschäftigen
Analyse ausgewählter Aufgabenbeispiele; Erprobung in der Unterrichtspraxis

28. März 2017, 14.00 - 16.00 Uhr, Stadtbibliothek Bielefeld
Offene Aufgaben machen offen für Mathematik
Formen und Einsatzmöglichkeiten Offener Aufgaben, Erprobung in der Unterrichtspraxis

23. Mai 2017, 14.00 - 16.00 Uhr, Stadtbibliothek Bielefeld
Sprachbildung im Mathematikunterricht
Umsetzung von Sprachbildung/ -förderung im Mathematikunterricht
 
Stand: 12.06.2017